Kimba wurde zusammen mit seinen beiden Brüdern Tommy und Idefix am 27.08.2001 hier geboren. Sein Papa ist ein reinrassiger seal-point Thai-Kater gewesen.
Er ist von den drei Jungs unser "kleiner großer Kater Patex" geworden.
Von den drei Babys war er damals der ruhigste und "verfressenste".
Wenn die beiden anderen auf Tour gingen, blieb er lieber im warmen Nestchen liegen.
Auch bei den ersten Ausflügen im Wurfgehege war er der letzte, sich zu bequemen,
mal am Rand hochzuklettern. Das war viel zu viel Arbeit!
Kimba wiegt heute 6,2 kg und ist wie sein Onkel Gismo ein ganz lieber Vertreter seiner Rasse.
Und besonders er hat sich zur "Klette" entwickelt. Am Wochenende, wenn die anderen tagsüber alle schlafen,
ist er meistens derjenige, welcher mir auf Schritt und Tritt folgt und zusammen mit mir die Hausarbeit erledigt;
schließlich muss er mir zeigen, wie alles richtig gemacht wird.
Er lässt sich ebenfalls furchtbar gerne am Bauch knuddeln und den Popo tätscheln.
Und er läuft "bei Fuß" wie ein Hund! Bei ihm sind Federwedel und eine länglich zusammengerollte Plastikfolie,
die er wunderbar unter die Tür pfoteln kann oder unter den Badvorleger oder aber ins Bett unter die Decke schafft,
um sie dann darunter wieder zu suchen, der absolute Spielhit!
In den letzten zwei Jahren hat er von uns den Namen "Don Krawallo" bekommen, denn er möchte draußen die wilden Katerchen höchst persönlich "zerreißen" und wenn dann von unserer übrigen Herde einer hinter oder neben ihm in der Nähe sitzt, bekommt der natürlich seinen Teil ab!
Auch Kimba hat die Farbe Ebony!

18.05.2010
By Kurumba's Web Design